1. Diespecker Beachvolleyballturnier 2013

Sie nannten sich „Jägermeister“, „Pfundtskerle“, „VCP Pfadis“ und „Ü 50“, die Mannschaften des 1. Beachvolleyball-Freizeitturniers, das der SPD-Ortsverein Diespeck im Rahmen des 7. Dorffestes am Samstag erstmals organisiert hat. Unter dem fachkundigen Blick des Schiedsrichters Wolfgang Held traten die 16 Spieler gegeneinander an, wobei drei Mannschaften vorher angemeldet waren und sich eine weitere spontan zusammenfand, die „Jägermeister“. Zu ihnen gehörte auch der Neustädter Bürgermeister Klaus Meier.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Ortsvorsitzenden Georg Grimm wurde von 15 bis 18.30 Uhr gebaggert, geschmettert und geblockt, was die Muskeln hergaben und bis jeweils 21 Punkte erreicht waren. Bei Gleichstand wurde ein dritter Satz ausgefochten. Schließlich gingen die „Pfadis“ und die „Jägermeister“ zum Ende des spannenden Turniers ins Stechen um den zweiten Platz, woraus die „Jägermeister“ als Sieger hervorgingen. Gesamtsieger wurde die Mannschaft „Pfundtskerle“. Sie durften als Preis Urkunden und Kinogutscheine entgegennehmen. Die Preise für die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten waren Pizzagutscheine, USB-Sticks und Eisgutscheine.

„Den Teilnehmern hat das Turnier sichtlich Spaß gemacht. Wir freuen uns, dass es so gut angenommen worden ist“, sagte Georg Grimm am Schluss. Er stellte in Aussicht, dass der SPD-Ortsverein künftig jeden Sommer ein derartiges Beachvolleyball-Turnier in Diespeck ausrichten wolle, auch unabhängig vom Dorffest.

 
SDP Ortsverein Diespeck